Für Einzelne, Paare und Familien

sich und anderen

berührend begegnen

In Krisen lebendig bleiben

 
Jens-Peter Dunst
klinischer Diplom-Psychologe HP
Schwerpunkte der Therapiearbeit in:
Gesprächs-, Verhaltens-,
systemischer Familien- und
emotional-fokussierter Paartherapie
J-P Dunst.jpg

Ausbildungen und berufliche Erfahrung (Auszug)

1975 - 1981 Studium der klinischen Psychologie in Hamburg und Grund-Ausbildung zum Therapeuten (ca. 850 Std.)

                        Persönlichkeitsförderung in Gruppen mit Rolf Webel, Inghard Langer, Olaf Wittern (ca. 250 Std.)

                        Familientherapie nach Satir, Minuchin, Palazzoli mit Maria Bosch, Gesa Jürgens (ca.150 Std.)

                        Gesprächstherapie mit Reinhard Tausch, Karen Feindt-Marquard, Dorothee Wienand-Kranz (ca 150 Std.)

                        Verhaltenstherapie mit Jörg Fraßa, Frauke Teegen (ca. 150 Std.)

                        Gestalttherapie mit Dörte Laschinsky (50 Std.) - Psychodrama mit Hilarion Petzold (32 Std.)

                        Themenzentrierte Interaktion - TZI mit Hans Naef (32 Std.)

                        Systemische Kinder- und Jugendtherapie mit Kurt Ludewig (32 Std.)

1976 - 1982 Moderator und Berater bei Metaplan in Quickborn bei Hamburg

1983 - 1996 Licence in <Sciences du Langage> (Pädagogik) an der Universität Nany II. Dreijährige Lehrtätigkeit an den Universitäten von Nancy

                        Neunjährige Leitung eines internationalen Aus- und Weiterbildungszentrums an der IHK in Frankreich

1996              Hospiz-Ausbildungen zur Begleitung von Sterbenden und Trauernden (80 Std.) - Projekt: Gründung eines Hospizes in Frankreich

1997              Existenzgründungsseminare für Fach- und Führungskräfte bei Metaplan

seit 1998      Inhaber <Management Coaching Services> Unternehmens-Coach, Wirtschafts-Mediator und Trainer

2002              Grundausbildung im Active Learning mit Roland Böttcher (120 Std.)

seit                 Ausbildungen in Gewaltfreier Kommunikation mit Marshall Rosenberg GFK (100 Std.)

2002              Mithilfe bei der Gründung des Hamburger Instituts für gewaltfreie Kommunikation

                       HIGFK - Simran K. Wester

2002              Gestalt-, Familien- und Hypnosetherapie-Ausbildung mit Thies Stahl (162 Std.)

2010              Systemische Aufstellungen mit Bert Reissner (72 Std.)

seit 2017      Psychotherapie HP und Beratung für Einzelne, Paare und Familien in eigener Privat-Praxis

2018              Ausbildung in EFT (emotional-fokussierte Paartherapie) mit Dimitrij Samoilow (96 Std.)

seit 2019      Supervision bei den EFT-Therapeuten Oskar Holzberg (Hamburg) und

                       Christine Weiß (Hannover)

seit 2020      ZOOM-Raum-Online für Paare für den direkten Kontakt in Corona-Zeiten und sonstigen räumlichen Engpässen

 
Sie sind mit all Ihren Anliegen willkommen
HP-Bescheinigung%202017_edited.jpg
Psychotherapie für Eizelne, Paare und Familien, Paarberatung, Tifenpsycholoie, systemische Aufstellung, Gesrächstherapie, Verhaltenstherapie, Gestalttherapie, Traumatherapie, emotional-fokussierte Paartherapie, Satir, Perls, Rogers, Rosenberg, Gewaltfreie Kommunikation, 35 Jahre Berufserahrung, Trennung, Scheidung,Verlust, Trauer, Abschied, Schmrz, Krankheit, Schuld, Scham, Erschöpfung, Stress, Burnout, Krisen, Selbstwer, Geborgenheit, Zuneigug, Sexualität, Probleme, Neurosen, Heilung, Gesundhet, Entspannung, Ruhe, Wetschöpfung, Begegnung, Berührung, Erkenntnis, Bewegung, Paare, Ehe, Einsamkeit, Kontakt, Angst, Paare, Beziehung, Leichtigkeit, Harmonie, Sinn, Vertrauen, Sicherheit, Geborgenheit, Zärtlichkeit, Anerkennung, Schutz, Versagen, Zuneigung Verbindung, Paare, Kraft, Zuversicht, Bedürfnisse erkennen, Gefühle ausdrücken, erleben, loslasse, entdecke, Neuanfang, Abschied, Behutsamkeit, Aufmerksamkeit, Gegenüber, Wachstum, Paare,